Neurolog. Therapie

Alle unsere Leistungen

Neurolog. Therapie


Wenn Erkrankungen das Rückenmark oder das Gehirn betreffen, treten oftmals komplexe Störungen im Körper auf. Dazu zählen Bewegungs- und Sprachstörungen, Lähmungen oder Störungen der Wahrnehmung sowie Beeinträchtigung des Gedächtnisses. Über spezielle Therapieformen werden Kraft, Koordination, Stabilität und Wahrnehmung bei betroffenen Patienten neu geschult und verbessert.

Anwendungsgebiete der Neurologischen Therapie

Menschen, die einen Schlaganfall oder ein Schädel-Hirn-Trauma erlitten haben, die unter Erkrankungen wie Multiple Sklerose, Parkinson oder ALS leiden, sind oft stark eingeschränkt. Auch nach Sportunfällen, Gelenkoperationen oder bei Querschnittslähmungen ist das zentrale Nervensystem beeinträchtigt. Bei Kindern findet diese Therapie vor allem bei Entwicklungsverzögerungen Anwendung, um Wahrnehmungsstörungen bestmöglich zu beseitigen. Das spezielle Behandlungskonzept der Neurologischen Therapie befasst sich gezielt mit dem Aufbau von Bewegungsfolgen und der Verbesserung der Körperwahrnehmung der Patienten. Ziel ist es, den Alltag besser und leichter bewältigen zu können.

Details zur Neurologischen Therapie

Alle medaktiv-Therapeuten, die diese speziellen Behandlungen durchführen, haben eine aufwändige Ausbildung zum Bobath- oder PNF-Therapeuten absolviert. PNF steht dabei für „Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation“. Bei dieser Therapie werden Rezeptoren in Gelenken, Muskeln und Sehnen durch gezielte Stimulation angeregt und aktiviert. Durch PNF werden die unbewusste und bewusste Steuerung der Bewegungsabläufe verbessert. Auch bei sehr schweren Verletzungen und Erkrankungen, bei der lebenserhaltende Funktionen wie Atmen, Essen und Schlucken beeinträchtigt sind, wird PNF zur Therapie angewendet. Beim Bobath-Konzept, das in den 1940er-Jahren von der Physiotherapeutin Berta Bobath und dem Neurologen Dr. Karl Bobath entwickelt wurde, geht es unter anderem um das Wiedererlernen von fehlender Bewegungsfähigkeit, das Verhindern von Schmerzen und die Steigerung der Selbständigkeit und Sicherheit von Patienten mit neurologischen Erkrankungen oder Verletzungen.

Methoden bei der Neurologischen Therapie

Mithilfe von speziellen Hilfsmitteln werden nach einer Bewegungsanalyse unter Anleitung bestimmte Übungen zur Mobilisierung angewendet. Sensorik und Motorik werden trainiert, Muskelspannungen normalisiert sowie Kraft, Ausdauer und Stabilität gefördert. Der Patient wird mit Situationen aus seinem Alltag konfrontiert, um hier wieder zu mehr Selbständigkeit und Sicherheit zu finden. Abläufe werden gezielt geübt und wiederholt. Ein speziell und individuell auf den Patienten angepasster Therapieplan ist deshalb für eine erfolgreiche Behandlung bei medaktiv ebenso wichtig wie die fachkundige Betreuung und Anleitung durch erfahrene Therapeuten.